Artà

Eine richtige Künstlerkolonie ist das zwischen Cala Rajada und Alcudia gelegene Artà. Obwohl die kleine Stadt im Landesinneren liegt, verfügt sie auch über einen längeren Küstenstreifen. Artà erstreckt sich in einer breiten Ebene vor der Kulisse der Bergketten der Serres de Llevant. Dominierend ist die Befestigungsanlage der Almudaina d`Artà, die noch aus maurischer Zeit stammt. Heute steht hier die Wallfahrtskirche Santuari de Sant Salvador. Weitere Orte der Umgebung sind Canyamel, Còlonia de Sant Pere, Son Serra de Marina und Son Servera.

Blick auf Artà

Mehrere hundert Deutsche und andere Ausländer haben diese Gegend zu ihrem dauerhaften Wohnsitz erklärt. In der Tat lässt es sich hier gut leben. Die Altstadt ist nicht zu groß und bietet ein übersichtliches Gewirr an Gassen mit alten Häusern und feinen Geschäften. Von einer guten Auswahl kann man durchaus reden. Sei es die teure Modeboutique, die Kunstgalerie mit Ausstellung selbst geschaffener Werke oder das Straßencafé, in dem man einfach gemütlich dasitzen kann – Artà bietet etwas für jeden Geschmack.

Bummeln durch enge Gassen

Jeden Dienstag ist Wochenmarkt auf dem Plaça del Conqueridor. Zugleich wird auch Kunsthandwerk wie die hier hergestellten Korbwaren verkauft. Nicht nur Spanier, auch Einwanderer haben ihre Stände auf dem Markt und verkaufen Handtaschen an vorbeiziehende Touristen. Neben dem Rathaus befindet sich das Regionalmuseum mit Ausstellungen zur heimischen Naturkunde, Ethnologie und Archäologie.

Transfiguració del Senyor mit Altstadt

Der wichtigste Berg ist der Puig de Sant Salvador mit seinen mächtigen Mauern und der Wallfahrtskirche aus dem 19. Jahrhundert. Von der Unterstadt führt eine schmale Straße zunächst hinauf zur Pfarrkirche Transfiguració del Senyor in spätgotischem Stil aus dem 16. Jahrhundert. Von dort steigt man über eine Kalvarientreppe entlang einer Zypressenallee auf den Berg. Eindrucksvoll erheben sich die immer noch erhaltenen Mauern und Türme der mittelalterlichen Festungsanlage. Im Zentrum der Wallfahrt steht eine geschnitzte Marienstatue, die sich in der Kirche befindet. Auch das Panorama ist es wert, auf den Berg zu kommen. Unterhalb sieht man die Stadt Artà liegen, in der anderen Richtung die Höhenzüge der Serres de Llevant.

Festungsanlage der Almudaina d`Artà

Sie sind das Ziel eines Ausfluges, der den Besucher zu einem Ort führt, der rund zehn Kilometer außerhalb der Stadt liegt. Dazu fährt man durch die Gassen in nordwestlicher Richtung aus Artà heraus und kommt in ein fruchtbares Anbaugebiet. Orangenbäume und andere mediterrane Flora prägen die Gegend. Hier und da steht ein kleines verlassenes Haus, mal zweigt ein Feldweg ab. Man bleibt immer auf der MA-3333 und hält sich links. In der Nebensaison ist diese Straße wenig befahren, trotzdem sollte man aufpassen.

Blick von der Straße zur Bucht von Alcudia

Das zeigt sich spätestens, wenn die Straße immer mehr bergauf führt und die Kurven unüberschaubar werden. An der Seite kann es schon mal steil hinuntergehen, dazu bemerkt, oft nicht oder nur gering befestigt. Allerdings hat die Fahrt auch was, wenn man zwischendurch mal anhalten und den Ausblick genießen kann. Auf dem Höhepunkt der Straße angekommen, fühlt man sich fast wie in den Alpen. Besonders wenn noch leichter Nebel herrscht, hat diese Gegend etwas Geheimnisvolles. Nun ist es nicht mehr weit bis zur Ermita de Betlem. Dabei handelt es sich um eine kleine Bergkirche vom Anfang des 19. Jahrhunderts. Sie steht am Ende einer Zypressenallee in einem ausgedehnten Anwesen.

Die Ermita de Betlem

Bis 2010 wohnten hier noch Mönche. Die Christusstatue ist das Wallfahrtsheiligtum. An der Kuppel befindet sich ein kunstvolles Gemälde. Der Höhenunterschied zum Meer beträgt rund 300 Meter. Von einem Aussichtspunkt kann man hinunterschauen und sieht die Bucht von Alcudia mit dem Ort Betlem. Etwas versetzt steht im Gelände noch eine kleine Kapelle. Sie ist von den für das Mittelmeer typischen aufgetürmten Mäuerchen umgeben, die die Felder vor dem Wind schützen.

Kapelle im Umfeld der Ermita


Fincas Mallorca 
Ferienhaus und Ferienwohnung mit Pool am Meer