San Teodoro

Der beliebte Touristenort San Teodoro befindet sich etwa 25 Kilometer südlich der Hauptstadt Olbia. Erreichbar ist er über die Inselautobahn SS 131 Olbia-Cagliari, Abfahrt San Teodoro. Gut 4000 Einwohner leben dauerhaft hier, wo es früher nur ein Fischerdorf gab.

Sardischer Friedhof

Besucher haben eine große Auswahl an Unterhaltungsmöglichkeiten. Bars, Restaurants und Diskotheken aller Art versammeln sich rund um die palmengeschmückte Piazza Mediterraneo. Zu den Sehenswürdigkeiten gehört ein typisch sardischer Friedhof an der Straße zum La Cinta, zu dem eine weiß getünchte Umfassungsmauer, Kapelle und Grabhäuschen gehören.

Blick von La Cinta auf die Berge

Auch die Sportliebhaber kommen nicht zu kurz. Vor Ort kann man golfen, reiten, windsurfen oder in der Bucht tauchen. Die dazugehörigen Kurse sind buchbar, und das Material ist ausleihbar. Lohnende Badestrände befinden sich in der unmittelbaren Umgebung. Der Strand La Cinta ist sicherlich der populärste und verfügt über eine Länge von mehreren Kilometer. Vom Parkplatz führt ein Weg aus Holzplanken hierher.

Kilometerlanger Sandstrand

Der Vorderbereich wird von kleinen, mit Gras bewachsenen Dünen gebildet. Er ist teils durch ein Gatter vom Strand getrennt. Der Sand ist weich und weiß und das Wasser türkisblau. Am Rande finden sich auch Muscheln und vom Wasser abgewaschene Steine. Man blickt auf die beeindruckenden, felsigen Bergketten. Im Naturschutzgebiet dahinter leben seltene Vogelarten, wie Greifvögel und Flamingos. Parken kann man kurz vor dem Strand, wo es auch ein Lokal für Snacks und Drinks gibt. Ein Campingplatz befindet sich nicht weit von hier.