Puerto del Carmen

Der größte Ferienort von Lanzarote liegt etwa 10 Kilometer westlich der Hauptstadt Arrecife und gehört zur Gemeinde Tías. Im Süden befindet sich der Atlantik, im Nordosten grenzt der Flughafen an. Puerto del Carmen ist ein besonders bei Briten beliebter Ort, um sich eine Auszeit zu gönnen. Im Norden gibt es die Umgehungsstraße LZ-40 über die Carretera Las Playas. Über die LZ-540 gelangt man direkt nach Puerto del Carmen. Seine gesamte Ausdehnung beträgt 7,5 Kilometer.

Puerto del Carmen vom Wasser aus

Aus Richtung Flughafen folgt man der Avenida de las Playas. Sie ist die Hauptstraße und führt entlang der Strände in den alten Ortskern von Puerto del Carmen. Die Strände bestehen aus feinem Sand und bisweilen aus Kiesel, ein großer Abschnitt ist kilometerlang begehbar. Daran schließt sich die palmenbewachsene Promenade mit Hotelbauten an. Die Avenida de las Playas ist Anziehungspunkt und Vergnügungsmeile für alle Urlauber des Ortes.

Strandpartie

Sie weist eine Vielzahl an Bars, Restaurants und Geschäften auf. Für Abwechslung ist durchaus gesorgt, aber es geht nicht so hoch her wie am Ballermann. Ein Stück weiter dahinter finden sich gepflegte Straßenzüge mit ausgedehnten Apartmentanlagen. Nördlich der Umgehungsstraße geht die Besiedelung in die Einöde über, eine vulkanische Landschaft mit nur wenig Bewuchs. Leichte Erhebungen fügen sich malerisch in die Gegend mit ihren kleinen Dörfern ein.

Avenida de las Playas

Wer schnell und günstig quer durch den Ort kommen möchte, kann auch den Bus nehmen. Im westlichen Ortsteil steht das moderne Hotel Los Fariones mit eigenem Badestrand und einer deutschen Bäckerei in der Nachbarschaft. Von hier sendet auch der deutschsprachige Kanarensender Radio Europa, auf allen Inseln empfangbar auf 102,5 FM. Für eine besondere Abwechslung sorgt der Bummel durch das alte Puerto del Carmen.

Calle Reina Sofia

Dieser Ortsteil erinnert noch stark an den ursprünglichen Charakter als Fischerdorf. Man findet enge Gassen mit dichter Bebauung, die stets eine große Gemütlichkeit ausstrahlen. Keine Betonburg verschandelt diesen schönen Fleck Erde. Im Gegensatz zur Avenida am Strand geht es hier eher ruhig zu. Vor der Kulisse weiß getünchter Häuser liegen die Fischerboote im Hafen.

Puerto del Carmen als Fischerdorf

Und für Sportfreunde gibt es jährlich im Mai den Ironman Lanzarote, wo Teilnehmer aus aller Welt auf die Insel kommen, um vorher zu trainieren, dann teilzunehmen und zu feiern. Für diesen Zweck ist die Avenida de las Playas für den Kraftverkehr gesperrt und wird zu einer einzigen Arena. Die Besucher stehen dicht gedrängelt an der Straße und jubeln ihren Favoriten zu. Erst ziehen die Triathleten ihre Runden im Wasser, dann geht es auf`s Rad und anschließend zum Marathonlauf.