Eisenach, das Lutherhaus

Wohnhaus der Familie Cotta, wo der junge Martin Luther von 1498 bis 1501 wohnte. Conrad Cotta war Bürgermeister von Eisenach, und seine Frau Ursula Schalbe widmete sich dem späteren Reformator.

Martin Luther mit Frau Ursula Cotta geb. Schalbe