Kühnauer Landschaftspark

Unweit von Dessau laden die Elbuferbereiche zur Naherholung ein. Der Kühnauer See befindet sich am Rande des zu Dessau-Roßlau gehörenden Dorfes Großkühnau. Er ist Teil eines aus dem Mittelalter stammenden Nebenarmes der Elbe. Um das Gewässer herum führen der Elberadweg, Fürst-Franz-Weg und Wanderwege. Zudem gibt es am Ufer auch ein Naturbad, das in der Saison geöffnet hat. Hinter dem See geht das Gelände in den Landschaftspark Kühnau über, der Teil des Gartenreichs Dessau-Wörlitz und der Route „Gartenträume“ ist.

Rundweg um den Kühnauer See

In ihm steht das klassizistische Weinbergschlösschen von 1818 bis 1820, das von einem italienischen Baumeister errichtet und mit einer Gartenanlage mit Statuen ausgestaltet ist. In der Nähe befinden sich die neuromanische Kirche und das Kühnauer Schloss, welches von der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz genutzt wird.