Burgruine Hohenfels bei Sipplingen

Von Sipplingen führt ein Weg steil hinauf. Die Burg wurde im 12. Jahrhundert erbaut.

 Hier war der Minnesänger Burkart von Hohenfels zu Hause. 18 seiner Werke sind in der Mannesischen Liederhandschrift überliefert.

Blick auf Sipplingen und den Überlinger See

Von der Burg selbst ist nicht mehr viel erhalten, aber es lässt sich noch erahnen wie es früher einmal ausgesehen hat.

Fachwerkhäuser in Sipplingen

 Sipplingen ist ein kleiner Ort am westlichen Teil des Bodensees, auch Überlinger See genannt. Viele Häuser sind recht alt, und es gibt auch schöne Fachwerkexemplare darunter.

Beim Rathaus

Lenzensteig

Beim Winzerbrunnen

Christliche Andachtsstätten in Sipplingen

Jesusgemälde über dem Eingang der Kirche St. Martin

Die Heilige Thérèse von Lisieux, eine französische Nonne (1873 - 1897)

Ölberg an der Kirche

Marienbrunnen

Patron an einem Haus

Inrikreuz