Streifzug von der Festung Königstein zur Stadt

Hat man die Festung Königstein besichtigt, geht es am besten zu Fuß zurück in die Stadt. Einer der kürzesten Wege beginnt direkt am Eingang (siehe Bild) und ist dennoch sehr aussichtsreich.

Teilweise ist der Weg recht steinig und mit kleineren Schlaglöchern versehen. Kinder und ältere Leute sollten vorsichtig laufen.

 Hier hat die Natur ein künstlerisches Händchen bewiesen.

Nach einiger Zeit verlässt man den Wald und blickt auf die sanften Höhen über dem Elbtal.

Die Treppenstufen noch hinunter...

...und zur Belohnung gibt es eine schöne Aussicht auf die Stadt und den Lilienstein.

Mit seinen 415 Metern mutet er äußerst pittoresk an.

Ein letztes Stück geht es über diese steilen Treppen hinab zur Stadt...

...bis man vor der Kirche steht. Von unten her ist der Weg ausgeschildert.