Die römische Brücke in Silves

Mit ihren fünf Bögen ist sie eines der ursprünglichsten Bauwerke von Silves, weshalb ihr Name in der Landessprache "Ponte Velha" (= Alte Brücke) lautet.

Sie überspannt den Rio Arade und soll noch aus der Römerzeit stammen.

Die heutige Brücke wurde wahrscheinlich erst im Mittelalter erbaut. Da bis zur maurischen Epoche der Fluss schiffbar war, könnte das Original noch mächtiger gewesen sein.

In jedem Fall war die Brücke immer ein wichtiger Teil der Straßenverbindung zwischen Silves und der Algarveküste.

Seit Jahrzehnten dürfen keine Autos mehr herüberfahren. Im August 2016 wurde die Ponte Velha wegen anstehender Sanierungsarbeiten auch für Fußgänger gesperrt.

Bei Ebbe versinken die Boote im Schlamm.

Den Storch freut´s: Er kommt leichter an sein Futter.