Kathedrale von Faro

Im 13. Jahrhundert gelangte die Algarve an Portugal, und kurze Zeit später wurde die Kathedrale von Faro erbaut. Sie ist Bischofssitz und liegt nur ein paar Schritte vom Kloster entfernt.

Beim Erdbeben von 1755 büßte die Kathedrale ihren Glockenturm ein. Im Vordergrund ist das Denkmal für Bischof Francisco Gomes do Avelar zu sehen.

Über den Kreuzgang erreicht man den Innenhof...

...wo eine mit menschlichen Knochen ausgeschmückte "Capela dos Ossos" die Besucher in ihren Bann zieht.

Hinter dem Denkmal befindet sich der Bischofspalast.