Vilamoura

Sonne und Meer genießen - den idealen Rahmen verheißt Vilamoura im Zentrum der Algarve, rund 30 Kilometer von Faro entfernt.

Bekannt ist Vilamoura wegen seines großen Jachthafens, und den römischen Ruinen "Cerro da Vila". Sie sind mit einem Museum ergänzt und befinden sich ganz in der Nähe des Hafens. Nachbargemeinden sind Albufeira und Quarteira.

Der Ferienort besitzt zwei Strände am Atlantik. Baden kann man bis in den Oktober. Ab November sind kaum noch Touristen anwesend.

Agaven gedeihen nur in frostfreien Gebieten Südeuropas.

Dann nichts wie "Leinen los" und eine Runde über`s kühle Nass geschippert.

Rund um die Marina findet sich garantiert das richtige Geschenk für die Daheimgebliebenen. Viel Vergnügen!

Nach dem Ausflug geht`s natürlich in eines der schönen Straßencafés.